You are currently viewing Zug der Zeit – Zeit im Zug

Seminarbeschreibung

Uber die Psychologie der Zeit

,Wir sitzen alle im gleichen Zug” schreibt Erich Kästner (1932) im Eisenbahngleichnis”. In Reimform entsteht die Metapher einer Zugreise als Lebensreise des Menschen verstanden. Halt an Stationen gleicht Lebensabschnitten, die Fahrt in der 3. Klasse zeigt Klassenunterschiede, so mancher sitzt eben lebenslang im „falschen Coupe”.

Auch Kinofilme sind anthropologische Quellen, bergen Kulturgeschichte in sich, bestechen durch Bilder zu Wildnis und Zivilisation (,,Jenseits von Afrika”, Sidney Pollack). Im Mikrokosmos der Waggons und Abteile wird geflüchtet, verweilt und wie im Orient-Express (Alfred Hitchcock) gemordet Wir nutzen Filme als Diskussionsgrundlage und ergänzen sie durch neue Studien der Psychologie der Zeit

LITERATUR
Zimbardo, Philip G. & Boyd, John: Die neue Psychologie der Zeit und wie sie Ihr Leben verändern wird, Heidelberg 2011

Hier z.B. eine Audiodatei von Dr. Elke Wehrs zum Thema “Filmanalyse und Dramaturgie” mp3 8 min.

  • Beitrags-Kategorie:Meine Seminar-Angebote
  • Beitrag zuletzt geändert am:4. März 2021
  • Lesedauer:1 min Lesezeit