You are currently viewing Künstliche Intelligenz und die Programmierung von Vorurteilen

Der Kulturbotschafter war in dieser Woche wieder eifrig für uns unterwegs.  Besonders angeregt hat ihn unser Beitrag zum Algorithmus und der Vortragsreihe an der Universität Frankfurt. Das Thema hat er nun auch auch gleich in der Kebekus Show entdeckt.  Carolin Kebekus macht in ihrer Folge zur Programmierung von künstlicher Intelligenz auf einen Verein aufmerksam, der sich „AlgorithmWatch“ nennt. AlgorithmWatch ist eine gemeinnützige Forschungs- und Advocacy-Organisation (Interessensvertretung) mit dem Ziel, Systeme automatisierter Entscheidungsfindung (ADM) und deren Auswirkungen auf die Gesellschaft zu beobachten und zu analysieren.

https://algorithmwatch.org/de/

Einer der Gründer war auch ein Gesprächspartner der Vorlesungsreihe Algorithmus an der Universität Frankfurt („Algorithma Between trust and control“)

Er hat den Verein und dessen Prinzipen in seinem Vortrag vorgestellt. Der Gründer ist ein Journalist, der mit Hilfe des Vereins auf Probleme bei Algorithmus basierten Systemen, wie z.B. dem „Kreditscoring“, die breite Öffentlichkeit aufmerksam machen möchte.

Algorithm Watch – Von A wie Accountability bis Z wie Zertifizierung:

Kann und sollte eine zivilgesellschaftliche Kontroll-Organisation zu mehr Vertrauen beim Einsatz von Systemen zum automatisierten Entscheiden beitragen?

Matthias Spielkamp (Algorithm Watch)

https://algorithmwatch.org/de/team/matthias-spielkamp/

Der Verein ist also ein Gegenpart zum Verein „Computer Chaos Club“, der zeigen will wie leicht Computerprogramme manipuliert werden können. Der „Chaos Computer Club e. V.“ (CCC) ist die größte europäische Hackervereinigung und seit über dreißig Jahren Vermittler im Spannungsfeld technischer und sozialer Entwicklungen. Die Aktivitäten des Clubs reichen von technischer Forschung und Erkundung am Rande des Technologieuniversums.  

https://www.ccc.de/

Ich finde das Team von Frau Kebekus hat sich der Materie ganz gut genähert. Jedoch wichtige Aspekte, wie z.B. die mögliche Diskriminierung von Gruppen bei der Kreditvergabe, weggelassen. Wahrscheinlich ein Reflex, der sagt, wenn es um Zahlen geht, schalten die Zuschauer geistig oder sogar per Fernbedienung ab.

  • Beitrags-Kategorie:Blog
  • Beitrag zuletzt geändert am:19. Juni 2021
  • Lesedauer:2 min Lesezeit